Katharinenhöhle
1 - Eingang / Entry

2 - Hauptdom / Main cathedral

3 - Bambuswäldchen / Bamboo forest

4 - Dom des Chaos / Cathedral of the chaos

5 - Hexe / witch

Die Katharinen-Höhle kann von den Besuchern recht leicht durchschritten werden, denn es gibt nur wenige Stiegen. Der Hauptdom, den man als ersten zu sehen bekommt, dient auch als Konzertsaal wegen seiner sehr guten Akustik.

Weiter geht es am Bambuswäldchen vorbei - einer Formation von dünnen Tropfsteinen - in den Dom des Chaos.

Hier wurden die Tropfsteine durch einen nachträglichen Deckeneinsturz fast völlig zerstört. Nur in den Randbereichen haben sich einige wenige erhalten so wie der "venezianische Leuchter" oder der "magische Stein". Dieser ist der einzige Tropfstein den man berühren darf. Tut man dies mit zwei Fingern der linken Hand und wünscht sich etwas dabei, so erfüllt sich dieser Wunsch im Laufe eines Jahres und eines Tages.

Auf dem Rückweg passiert man den Star der Höhle: die Hexe.

Auf meinem Foto kommt diese Tropfsteinfigur nicht so gut heraus. Doch im Original mit seiner speziellen Beleuchtung hat man wirklich das Gefühl, es mit einem lebenden Wesen mit Spitzhut, zottigen Haaren, riesiger Nase und gebückter Gestalt zu tun zu haben.

The Katharinen-cave can be paced by the visitors quite easily, because there are only few stairs. The main cathedral, that one when first see gets, is used also as a concert hall because of his very good acoustics.
It keeps on going at the bamboo forest into the cathedral of the chaos past - a formation of thin dripstones.
Here the dripstones were almost completely destroyed by a subsequent ceiling collapse. Only in the guard zones of a few received themselves so as the "candlestick of Venice" or the "magic stone". This is the single dripstone the one may affect. One does this with two fingers of the left hand and wants something in this case, this wish is fulfilled so in the course of a year and a day.
On the return path one passes the star of the cave: the hexes.
On my photograph this dripstone figure does not come so well out. However in the original with his specific light one has in fact the feeling it to have to be done with a living being with pointed hat, shaggy hairs, gigantic nose and bent down figure.

Bambuswäldchen Bambuswäldchen
Aber auch die Katharinenhöhle hat eine Geschichte, wie sie zu ihrem Namen gekommen ist:

"Ein Mädchen namens Katharina hütete in der Nähe des Höhleneingangs eine Schafherde. Als sich eines der Tiere in die Höhle verlief, kletterte ihm die junge Schäferin in die Dunkelheit nach. Dort verirrte sie sich Katharina auf der Suche und verhungerte dort."

But also the Katharinen-cave has a history as she came to their name:
"A girl by the name of Katharina guarded a sheep herd near the cave entry. When one of the animals into the cave got lost, climbed it the young shepherdess into the darkness after. There got lost Katharina on the search and starved there."

 

 

 

 

 

 

 

Die zwei Bilder oben zeigen das "Bambuswäldchen", rechts ein weiterer Tropfstein aus der Katharinenhöhle.

Unten der Star der Höhle, leider hier auf dem Bild nur schwer zu erkennen. In der Katerinska Jeskyne braucht man nicht viel Fantasie, um die Hexengestalt zu erkennen.

To show the two pictures up the "bamboo forest", to the right a further dripstone from the Katharinen-cave.
Below the star of the cave, to recognize unfortunately here on the picture only heavily. In the "Katerinska Jeskyne" one does not need fantasy a lot in order to recognize the witch figure.

Tropfstein
Die Hexe
Zurück