Babilom oder Babi Lom
"ausgeborgte" Ansichtskarte von Vranov - Wranau

Bitte nicht böse sein, aber dieses Bild habe ich ohne zu fragen ausgeborgt:

Not to be bad, however, please I lent this picture without asking:
 www.sweb.cz/brodekupv/foto-poutni-mista/Vranov

Von Vranov / Wranau bei Brünn starteten wir die Wanderung über den Babilom nach Lelekovice

Für einen Besuch der Wallfahrtskirche blieb uns leider keine Zeit, dabei hätte sie mich allein schon aus "familienhistorischen" Gründen interessiert.

Denn mütterlicherseits stammt meine Familie aus Frain an der Thaya / Vranov nad Dyji. Und so war ich auf "das andere" Vranov eben auch neugierig. Aber man kann nicht alles haben.

From Vranov / Wranau near Bruenn we started the excursion over the Babilom according to Lelekovice
For a visit of the pilgrimage church we did not have any time unfortunately, in this case it would have interested me only already for "family-historical" reasons.
Because maternally my family comes from Frain at the Thaya / Vranov nad Dyji. And so I was also curious now onto "the other" Vranov. But one can not have everything.

Bei der Ortstafel von Vranov - Wranau Als wir hier in Vranov / Wranau von der Strasse abbogen, hatten wir noch keine Ahnung, was auf uns zukommen würde.

Rechts eine kleine Übersichtskarte über unser Woher und Wohin.

When we turned here in Vranov / Wranau from the street, we did not have yet any presentiment, which would come up to us.
To the right a small survey card.

Übersichtsplan: Vranov - Babilom - Lelekovice
Im Kampf gegen die Faulheit Hier sehen sie eine aus Lärchenholz gefertigte dreiseitige Pyramide. In die als Verbindungsstück dienende Holzplatte ist ein Bild eingeschnitzt. Ich weiß leider nur nicht, was es darstellen soll.

Wer sich in diese Pyramide stellt und nach oben auf das Bild schaut, bekämpft damit seine Faulheit.

Der Präsident des Österreichischen Touristenklubs testet gerade diese Einrichtung auf ihre Praxistauglichkeit.

(Wer hierher kommt, um seine Faulheit loszuwerden, kann sowieso nicht faul sein, oder?)

Here you see a trilateral pyramid produced from larch wood. Into the wooden board being used as a connector a picture is carved. I do only not know unfortunately what is supposed to represent it.
Who positions himself into this pyramid and looks at the picture up opposes his laziness with that.
The President of the Austrian Tourist Club just tests these furnishings for their practice aptitude.
(Who comes here in order to rid himself of his laziness can not be in any case rotten, or?)

Wird der Präsident gestürzt???

Oben am Babilom angelangt spielen sich dramatische Szenen ab: Der Präsident befindet sich am Rande des Abgrunds!

Up at the Babilom arrived dramatic scenes happen play: The president of the OETK is on the fringe of the abyss!

So, jetzt habe ich so viel über den Babilom (oder schreibt man besser: Babi Lom, wie ich es auch in Internet finde???) gefaselt, dass es Zeit wird, ein paar erklärende Worte zu tippen:

Der Babilom ist ein ungefähr 500 Meter hoher Höhenzug nördlich von Brno / Brünn aus irgendeinem seltenen Gestein.

Wer den Weg entlang dem Grat marschiert, hat bald das Gefühl, auf den Ruinen einer ehemaligen Burgmauer dahinzumarschieren: Es gibt keine gravierenden Höhenunterschiede, aber immer wieder muss man auf abenteuerlichen Stiegen, die sicher von keiner Baubehörde genehmigt worden sind, die tollsten Felsformationen überwinden und umkrabbeln.

Irgendwann wurde es mir dann zu aufwendig, auf meine Spiegelreflexkamera, die zugehörige Fototasche und auch  noch auf mich selbst aufzupassen und packte den Fotoapparat in seine Tasche. Daher habe ich auch kein Foto von der Aussichtswarte hoch über Lelekovice.

Von hier aus ging es dann auf einem ziemlich steilen Weg abwärts in den Ort, wo unser Mittagessen und der Bus schon auf uns warteten.

Und jetzt noch ein paar Fotos:

So, now I have so much drivelled about the Babilom (or one credits: Babi Lom, as I find it also in Internet???) , that it becomes time to type a few explanatory words:
The Babilom is an about 500 meters high ridge north of Brno / Bruenn (Cz) of some rare rock.
Who the way along the ridge marches, soon the feeling to march on the ruins of a former castle wall has: There are not any serious differences in levels, but again and again one must overcome the most fabulous rock formations on adventurous stairs which were surely not approved by any building authority and crawl.
Sometime it became then too extensive to me, onto my reflex camera, the corresponding photograph bag and also still to look after me myself and packed the camera into the bag. From that I do not have also any photograph of the outlook-observatory highly above Lelekovice.
From here it went then downwards into the place, where our lunch and the bus waited already for us, on a quite steep way.
And now still a few photographs:

Gruppe am Babilom Zwei einsame Wanderer am Babilom
Zu dritt zum Himmel hoch Kana da am Babilom?
Zurück