Schloss
Schloss Frain über der Thaya Schloss Frain: der Eingang
Oben links Statni Zamek Vranov nad Dyji, das Staatliche Schloss Frain an der Thaya, wie es sich am liebsten präsentiert: Unantastbar hoch oben auf dem Felsen über der über das Wehr rauschenden Thaya, umgeben von den grünen Bäumen.

Daneben der Zugang zum Schloss: Hier hat sich Schloss Frain noch am ehesten den Charakter der ehemaligen Ritterburg erhalten. Brücken, Tor, Bergfried und der erste Hof. Noch mehr Burg als Schloss.

Above to the left "Statni Zamek Vranov nad Dyji", the State castle Frain at the Thaya, as it is presented most with pleasure: highly up on the rock above the Thaya-river roaring above the dam, surrounded from the green trees.
Next to that the entrance to the castle: Here Vranov-castle kept the character of the former knight's castle for itself still most the most. Bridges, gate, keep and the first court. Still more fortress as a palace.

Gerhard, der Eiserne Mann und ich

 

 

 

Wie man sieht, der Eiserne Mann und ich kennen uns schon eine Weile. Nur wann das Bild damals entstanden ist, weiß kein Mensch mehr in meiner Familie.

 

Der Eingang zum Ahnensaal Der Durchgang zum ersten Hof und die Schlosskapelle
Die Schlosskapelle Der prachtvolle Ausblick über Vranov nad Dyji / Frain an der Thaya
Auf der Terrasse vor dem Ahnensaal hat das Schloss alles, was an eine Burg erinnert, verloren. Johann Bernhard Fischer von Erlach hat hier ganze Arbeit geleistet. Und der Ausblick über Vranov nad Dyji / Frain an der Thaya dazu: Perfekt.

Mein Großvater erzählte mir oft, dass früher auf einer der Terrassen neben dem Ahnensaal eine Kanone gestanden hat. Diese wurde täglich frisch geladen und war mit einem Brennglas so ausgerüstet, dass sich täglich (bei Sonnenschein) von selbst zu Mittag ein Schuss löste.

Hier geht es in die Schlosskapelle oder zur Schlossführung.

Mit geschichtlichen Daten will ich sie hier nicht quälen, da gibt es unter www.europas-mitte.de eine schöne und übersichtliche Liste.

On the terrace in front of the ancestor hall the castle lost all that reminds of a castle. Johann Bernhard Fischer of Erlach achieved here a great work. And the view above Vranov nad Dyji / Frain at the Thaya for this purpose: Perfect tense.
My grandfather often told to me that next to the ancestor hall a cannon stood was formerly on one of the terraces. This was loaded daily freshly and was so equipped with a burning glass that (near sunshine) to noon a shot solved itself by itself daily.
It goes here into the church of the castle or to the castle leadings.
With historical dates I do not want to torment her here, over there there is among www.europas-mitte.de a beautiful and clear list.

Zurück